28.01.2013

Start der Kampagne "Kein Raum für Missbrauch"

Sichere Orte für 14 Millionen Kinder in über 200.000 Einrichtungen schaffen.

Der Bundeselternrat ist im Fachbeirat des Unabhängigen Beauftragten für Fragen des sexuellen Missbrauchs vertreten und arbeitet aktiv an der Aufklärung und Entwicklung von Schutzkonzepten mit.

Information und konkrete Tipps finden Sie hier:
www.kein-raum-fuer-missbrauch.de/informationen/


Sichere Orte für 14 Millionen Kinder in über 200.000 Einrichtungen schaffen

Missbrauch findet täglich, real und überall statt. Mit der Kampagne „Kein Raum für Missbrauch“ möchte der Unabhängige Beauftragte für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs die breite Öffentlichkeit weiter für das Thema sensibilisieren und insbesondere Eltern und Fachkräfte ermutigen, Schutzkonzepte gegen sexuelle Gewalt in Einrichtungen nachzufragen und einzufordern, beispielsweise in Kitas, Schulen, Gemeinden, Sport- oder Freizeiteinrichtungen. Orte, an denen sich Kinder und Jugendliche aufhalten, dürfen keinen Raum für Missbrauch bieten. Präventions- und Interventionskonzepte engen nicht nur die Spielräume der Täter und Täterinnen ein. Sie stärken auch die Fachkräfte in ihrer Rolle als kompetente Ansprechpersonen, denen sich Kinder und Jugendliche auch anvertrauen können, wenn sie außerhalb einer Einrichtung Missbrauch erfahren. ...

www.kein-raum-fuer-missbrauch.de/informationen/

 


 

Termine